GERDA STEINER – LIVE


FRÜHJAHR 2022:
Gerda Steiner auf Tournee mit dem Stück CELINE

"Wir zeigen eine bezaubernde niveauvolle Salonkomödie, keinen Schenkelklopfer. Man darf sich auf eine bezaubernde französische Komödie mit viel Esprit freuen und ein Starensemble vom Feinsten". (Thomas Rohmer, Regie)

CELINE
Komödie von Maria Pacôme, mit Christine Neubauer, Gerda Steiner, Moritz Bäckerling, Fee Denise Horstmann und Stefan Pescheck.

Regie: Thomas Rohmer – Bühnenbild: Elmar Thalmann – Kostüme: Thomas Rohmer

Informationen zum Stück finden Sie auf www.theatergastspiele.de – bitte hier klicken.

+++ UPDATE +++ TOURNEETERMINE FÜR 2022
Aufgrund von einigen Corona-Fällen im Team ist die Tournee bis Ende März 2022 ausgesetzt.
Alle weiteren Tourdaten verschieben sich wie folgt:

Fr., 01. April 2022: Norderstedt
Sa., 02. April 2022: Nordhorn
So., 03. April 2022: Meppen
Mo., 04. April 2022: Schönau
Di., 05. April 2022: Schopfheim
Mi., 06. April 2022: Grenchen
Fr., 08. April 2022: Großhansdorf
Sa., 09. April 2022: Osterode
So., 10. April 2022: Aschheim
Mo., 11. April 2022: Eppelheim
Di., 12. April 2022: Heddesheim
So., 24. April 2022: Rodalben
Di., 26. April 2022: Selb
Mi., 27. April 2022: Aalen
Do., 28. April 2022: Langen
Fr., 29. April 2022: Rheinberg
Sa., 30. April 2022: Eisenberg / Pfalz

So., 01. Mai 2022: Göppingen
Mo., 02. Mai 2022: Peine

Karten erhalten Sie an den regionalen Vorverkaufsstellen der genannten Spielorte.

 


 

GERDA STEINER liest „EIN MÜNCHNER IM HIMMEL“

Da die Theaterbetriebe im Moment ihre Arbeit nicht wie gewohnt aufnehmen können, präsentieren wir Ihnen als kleines „Hörspiel-Schmankerl“ einen Live-Mitschnitt der Theater Event aus einer Veranstaltung von 2019:

GERDA STEINER liest den bayerischen Klassiker „Ein Münchner im Himmel“ von Ludwig Thoma, den „Engel Aloisius“ spricht Gaetano De Martino. Gute Unterhaltung und Halleluja!

 

 

Foto: Theater Event / S. Friedländer

 

GERDA STEINER im TV


HEIMAT, HITS & GUTE LAUNE
Die neue Sendereihe mit GERDA STEINER

Wiederholung am Sonntag, 12.12.2021, um 20.15 Uhr auf Volksmusik.tv

Erhältlich ab 03.09.2021:
HEIMAT, HITS & GUTE LAUNE – Die CD zur Sendung: Die beliebte Volksschauspielerin, Moderatorin und Sängerin präsentiert eine stimmungsvolle Kollektion schönster volkstümlicher Musik auf 5CDs. Freuen Sie sich auf namhafte Künstler der Volksmusik mit ihren größten Hits. Mit dabei sind Stars wie Hansi Hinterseer, Judith & Mel, Stefan Mross, Alexander Rier, Stefanie Hertel, Maria & Margot Hellwig, Heino, Nicki und noch viele weitere mehr.

Erhältlich bei Shop24Direct – bitte hier klicken.

 


 

GERDA STEINER mit PETER STEINERS THEATERSTADL im TV

Neben den wöchentlichen Ausstrahlungen im Heimatkanal von Sky, zeigt sowohl das Deutsche Musik-Fernsehen als auch Volksmusik.TV ausgewählte Stücke von PETER STEINERS THEATERSTADL. Die genauen Sendedaten finden Sie auf folgenden Internetseiten der jeweiligen Sender:

 

www.heimatkanal.de | www.deutsches-musik-fernsehen.de | www.volksmusik.tv

 

GERDA STEINER auf DVD


NEU IM HANDEL

NEU mit GERDA STEINER auf DVD:
Peter Steiners Sketchparade | Steiners Musikantenparade
| Bei Steiners | Lieblingsstücke

 

Jetzt erhältlich:
PETER STEINERS SKETCHPARADE.
Peter Steiner spielt zusammen mit seiner Tochter Gerda in den verschiedensten Kostümen volkstümliche Sketche und bringt mit Gags am laufenden Band die Lachmuskeln kräftig zum Beben. Für alle fünf Sketche zeichnete Peter Steiner als Autor verantwortlich. Episodenübersicht/Sketche: Nachhilfe-Stunden, Das verwechselte Zeitungsinserat, Das Wanzenhaferl, Reitinstitut Gutsitz, Der dumme Diener Johann

Erhältlich im Fachhandel und bei Fernsehjuwelen – bitte hier klicken.

 

Jetzt erhältlich:
STEINERS MUSIKANTENPARADE.
Peter und Gerda Steiner luden in ihrer großen SAT.1-Sendung "Steiners Musikantenparade" zahlreiche Stargäste ein und präsentierten Volksmusik- und Schlager-Hits. Darüber hinaus begeisterten sie die Zuschauer mit guter Laune, jeder Menge Gaudi, Sketchen und Schwänken aus dem bayerischen Volkstheater.

Erhältlich im Fachhandel und bei Fernsehjuwelen – bitte hier klicken.


Voraussichtlich ab 05.11.2021:
BEI STEINERS – Staffel 1.
Peter Steiner und seine Tochter Gerda präsentieren in ihrer Sendung "Bei Steiners" jede Menge bayerische Schmankerln mit und ohne Musik. Darunter Lieder, Melodien, volkstümliche Musik und Stars, Hits, Gerichte sowie Gaudi und Mundart aus bayerischen Landen. Erstausstrahlung 1997-1998 bei Super RTL.

Erhältlich im Fachhandel und bei Fernsehjuwelen – für Staffel 1 bitte hier klicken.

Voraussichtlich ab 05.11.2021:
BEI STEINERS – Staffel 2.
Peter Steiner und seine Tochter Gerda präsentieren in ihrer Sendung "Bei Steiners" jede Menge bayerische Schmankerln mit und ohne Musik. Darunter Lieder, Melodien, volkstümliche Musik und Stars, Hits, Gerichte sowie Gaudi und Mundart aus bayerischen Landen. Erstausstrahlung 1997-1998 bei Super RTL.

Erhältlich im Fachhandel und bei Fernsehjuwelen – für Staffel 2 bitte hier klicken.

 

bereits erhältlich:
LIEBLINGSSTÜCKE:
Erleben Sie die schönsten Stücke von "Peter Steiners Theaterstadl", für Sie zusammengestellt und veröffentlicht durch Fernsehjuwelen. Enthalten sind die Aufführungen: Das Sündennest im Paradies, Liebe macht blind, Die Schwindelnichte, Seine Majestät, der Kurgast, Herz am Spieß, Der verjüngte Jakob, Liebe streng verboten, Vorsicht Bräutigam, Zwei Brüder auf Brautschau, Mit Küchenbenutzung, Ein Jüngling namens Opa, Alte Liebe rostet nicht, Drunter und drüber, Der Wastl wird's schon richten, Liebestropfen, Der letzte Christbaum

Erhältlich bei Shop24Direct – bitte hier klicken.

 

 

GERDA STEINER im INTERVIEW


"Lachen ist wie ein Glückshormon" - Gerda Steiner im Interview

Im April 1983 gründete Ihr Vater Peter Steiner seinen legendären „Theaterstadl“ mit Sitz in München-Giesing. Bis heute führen Sie die Traditionsbühne als „Steiners Theater - die bayerische Komödie“ fort und sorgen für Lachen und Unterhaltung. Warum ist Humor im Alltag für Sie wichtig und warum wird er dringend benötigt?

Ein Jugendtraum meines Vaters war ein eigenes Theater. In der Gaststätte in Giesing ergab sich durch die Örtlichkeit dazu endlich die Gelegenheit, seine Art von Volkstheater den Menschen näherzubringen. Da ich nicht „nur“ die Tochter meines Vaters bin, sondern auch durch ihn von Kindheit an gelernt habe, wie wichtig positives Denken, Humor und damit Lachen ist, gehören diese Elemente auch zu meinen Lebensweisheiten. Da Lachen wie ein „Glückshormon“ ist, benötigen wir, glaube ich, alle diese positive Wirkung.

Wenn Sie zurückdenken: Wann ist Ihnen der Spaß mal so richtig vergangen beziehungsweise in welcher Situation haben Sie Ihren Humor besonders notwendig gebraucht?

In meinen bereits gelebten Lebensjahren gab es leider wie bei jedem genügend Situationen und Schicksalsschläge, wo an Spaß nicht zu denken war. Aber genau dann gab und gibt mir auch der Humor die Kraft, aufzustehen und weiterzumachen.

Als Tourneetheater bereisten Sie früher mit bayerischen Stücken, heute mit Boulevardkomödien die unterschiedlichsten Regionen im deutschsprachigen Raum. Welche Unterschiede haben Sie festgestellt? Hat zum Beispiel der Niederbayer einen anderen Humor als der Ostfriese?

Lachen verbindet, ganz egal, in welcher Himmelsrichtung man lebt. Natürlich ist der Humor regional oder auch grenzüberschreitend unterschiedlich, aber Volkstheater ist eben aus dem Volk gesehen und für jeden deshalb sicher auch eine gewisse Wiedererkennung. Lachen ist einfach ein warmes, befreiendes positives Gefühl.

Während sich das Hamburger Ohnsorg-Theater einem Wandel unterzog, spielte das Millowitsch-Theater in Köln bereits vor Monaten seine letzte Vorstellung. Die österreichische Löwinger-Bühne startete zuletzt 2016 zaghaft neue Gehversuche. Welche Probleme sehen Sie für privat geführte Theaterunternehmen in der heutigen Zeit?

Leider ist der Überlebenskampf des Privattheaters im Moment an allen Ecken zu spüren. Zum einen gibt es ein Überangebot von Veranstaltungen, zum anderen hat man im Vergleich zu Kabarett und Comedy mit meist nur einem Protagonisten ohne große Ausstattung leider einen sehr hohen Kostenaufwand entgegenzusetzen, etwa für Theaterkulissen, Einrichtungen, Requisiten, Kostüme, Auf- und Abbauhelfer, dazu kommen Transportkosten für Gerätschaft und Mensch. Natürlich nicht zu vergessen Gehälter, Gagen, Sozialabgaben, Hotels und und und ... Dafür gibt es aber meist keinen oder nur einen geringen Zuschuss, mit dem Argument, es werden mit den Eintrittspreisen die Kosten ja gedeckt. Das kann sich in der heutigen Zeit mit den Besucherzahlen leider nicht rechnen und ist mit den Mieten und Nebenkosten, selbst für ein festes Haus, auf die Dauer nicht mehr einspielbar. Da es auch in den Fernsehanstalten keinen Platz mehr für Theater gibt, haben wir auch keine Plattform mehr für eine Präsentation, um die Aufmerksamkeit zu erlangen, die für das Überleben des Theaters beziehungsweise Volkstheaters wichtig ist.

Trotz mancher Widrigkeiten sind Sie mit „Steiners Theater“ bei Jung und Alt erfolgreich. Warum halten Sie insbesondere das bayerische Volkstheater nach wie vor für unverzichtbar?

Das ist doch das Wunderbare am Volkstheater, es ist generationsübergreifend! Es spiegelt den Alltag mit all seinen Menschlichkeiten wider und damit verbindet es Jung und Alt. Gemeinsamkeiten, die sind doch mehr denn je unverzichtbar.

Neben den Wiederholungen im „Bezahlfernsehen“ wurden mittlerweile alle TV-Aufzeichnungen des „Theaterstadls“ auf DVD veröffentlicht. Liest man im Internet die Bewertungen, wird vor allem Ihr Vater als Publikumsliebling erwähnt und vermisst. Was empfinden Sie, wenn Sie diese Fanpost lesen?

Stolz und tiefe Liebe für meinen Vater, Zufriedenheit, dass sein Traum für ihn bis heute ein unvergessenes Lebenswerk ist und Freude und Dankbarkeit, dass seine Fans ihn und unser Theater bis heute nicht vergessen haben.

 

Ein Interview für das Straubinger Tagblatt.
Foto: Wolfgang Breiteneicher / www.schneider-press.de